Schalldämmung des Heimkinos

Veröffentlicht am 5 Jul, 2019

Wenn Sie im eigenen Heim echtes Kinovergnügen erleben wollen, vergessen Sie nicht die Schalldämmung Ihres Heimkinos. Nur ein gut gedämmter Kinosaal bereitet Ihnen und den Nachbarn Freude. Informieren Sie sich daher über die verschiedenen Isoliermöglichkeiten von Räumen.

Warum die Schalldämmung des Heimkinos wichtig ist

Für das Kinoerlebnis benötigen Sie neben Projektor und Leinwand auch eine ausgezeichnete Soundanlage. Letztere kann ihr Potenzial nur ab einer bestimmten Lautstärke sowie in einem Raum mit guter Akustik zeigen. Ohne Schalldämmung ist ein unangenehmer Nachhall möglich.

Abgesehen davon werden Ihre Nachbarn von einem Heimkino ohne Schalldämmung wenig begeistert sein.Inspiration : 18 idées de salles de cinéma qui font de votre maison un château

Quelle : Pinterest 

Das Heimkino isolieren

Sie können den Schallschutz selbst anbringen, sofern Sie über ausreichende Kenntnisse verfügen. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie einen Experten für Schalldämmung beauftragen.

Die Isolierung des Heimkinos umfasst drei wesentliche Bereiche:

  1. Boden- und Deckenisolierung
  2. Tür- und Fensterisolierung
  3. Wandisolierung

❤~☆@msbrandis7286☆~❤

Quelle : Pinterest 

Boden- und Deckendämmung

Die Akustik eines Raumes hängt in erster Linie von seiner Decke und seinem Boden ab. Im Erdgeschoss genügen meist Akustikmatten, die den Schall absorbieren. Wenn der Raum sich in einer höheren Etage befindet, stellen Sie die Subwoofer niemals direkt auf den Boden. Diese übertragen den Schall sonst im ganzen Haus.

Für die Decke benötigen Sie eine aufwendigere Schalldämmung. Diese sorgt für eine optimale Ausbreitung des Sounds und verhindert, dass Geräusche nach außen dringen.

Quelle : Pinterest 

Isolierung von Türen und Fenstern

Der größte Fehler bei der Schalldämmung von Wänden ist, auf einen Schallschutz an den Türen und Fenstern zu verzichten. Generell ist es empfehlenswert, Ihr Heimkino in einen fensterlosen Raum einzubauen. Er ist vor Licht geschützt und bietet eine gute Akustik.

Bitten Sie auf jeden Fall einen Fachmann, Ihnen bei der Isolierung der Tür behilflich zu sein. Diese ist beim Schallschutz immer ein Schwachpunkt, daher bedarf es viel Erfahrung, damit wirklich kein Lärm nach außen dringt.

Double Vitrage phonique

Quelle : Pinterest 

Wanddämmung

Bleibt noch die Isolierung der Wände. Um die Übertragung des Schalls durch das Mauerwerk zu verhindern, empfehlen Fachleute, vor der massiven Wand eine Trennwand zu errichten und diese zu entkoppeln. Mit anderen Worten: Es darf keinen direkten Kontakt zwischen Elementen der Trennwand und dem Gebäude geben. Der Hohlraum zwischen den Wänden ist entsprechend zu füllen und wie alle Wände des Heimkinos mit einer Schallschutzschicht zu versehen.

Quelle : Shutterstock

Um im eigenen Heim Filme mit vollem Sound zu genießen, ist eine gute Schalldämmung des Heimkinos erforderlich. Die Isolierung muss nicht teuer sein. Wichtig ist, dass sie optimal ausgeführt wird. Zögern Sie daher nicht, einen Fachmann zurate zu ziehen.