Kesselwartung: eine jährliche Verpflichtung!

Veröffentlicht am 11 Feb, 2019

Es ist zwingend erforderlich, einen neuen oder alten Kessel zu warten. Dies gilt nicht nur für den reibungslosen Betrieb und die Langlebigkeit Ihrer Anlage, sondern auch für die Sicherheit der Bewohner des Hauses. Denn ein defekter Gas-, Öl- oder Holzkessel kann eine große Gefahr darstellen.

Je nach Kesseltyp variieren sowohl die Kosten als auch verschiedenen Faktoren, die bei der Wartung überprüft werden müssen.

Kesselwartung: eine jährliche Verpflichtung!

Kessel, die durch gasförmige, flüssige oder feste Brennstoffe angetrieben werden, unterliegen einer jährlichen gesetzlichen Wartungsverpflichtung. Die Wartung eines Heizkessels ist aus den folgenden Gründen sinnvoll und unerlässlich:

Besserer Betrieb: Die Wartung des Kessels hilft, die Leistung der Anlage aufrechtzuerhalten, den Komfort Ihres Hauses zu gewährleisten und gleichzeitig Energieeinsparungen zu erzielen.
Längere Lebensdauer: Kessel, die regelmäßig gewartet werden, halten auch länger, müssen also erst später ausgetauscht werden.
Reduzierung zusätzlicher Kosten (Fehlersuche, Austausch, etc.): Die Wartung Ihres Kessels ist darauf ausgerichtet, Ausfälle zu erkennen und mögliche kostspieligere Ausfälle zu vermeiden.
Einhaltung von Vorschriften: Die Wartung des Kessels durch einen qualifizierten Techniker gewährleistet die Einhaltung der geltenden Normen (insbesondere derjenigen für Luftschadstoffe).

Wenn Sie noch keinen Spezialisten an Ihrer Seite haben, können Sie direkt auf Wedo.lu ein Angebot für die Wartung Ihrer Heizungsanlage anfordern, um automatisch mehrere Angebote von qualifizierten Unternehmen zu erhalten.