5 Tipps zur Handwerkersuche

Veröffentlicht am 7 Aug, 2019

Bau- und/oder Renovierungsarbeiten erfordern ein hohes Maß an Fachkenntnis. Heimwerker sind meist überfordert, daher ist die Hilfe eines Fachbetriebes erforderlich. Doch wie findet man einen Handwerker, der die Arbeiten zuverlässig ausführt? Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Handwerkersuche:

1. Handwerkersuche nach der geplanten Aufgabe

Umreißen Sie die Arbeiten, die Sie zu vergeben haben genau. Soll ein Weg im Garten angelegt werden oder brauchen Sie eine stabile Zufahrt? Geht es um das Fliesen von Wänden und Böden im Innenbereich oder braucht die Terrasse einen neuen Bodenbelag?

Erkundigen Sie sich bei Nachbarn, Freunden und Arbeitskollegen nach Betrieben, die entsprechende Arbeiten ausführen. Nutzen Sie außerdem Verzeichnisse im Internet, um einen Fachbetrieb zu finden.

HandwerkersucheQuelle: Pinterest

2. Erkundigen Sie sich über den Handwerker

Sie werden schnell einen Betrieb finden, der die anstehenden Arbeiten durchführen kann. Leider ist Ihnen nichts über die Qualität der Ausführung bekannt. Erkundigen Sie sich nach Kunden der Firma und nehmen Sie mit ihnen Kontakt auf. Meist bietet sich die Gelegenheit, einige der fertigen Projekte des Fachunternehmens anzuschauen. Die ehemaligen Kunden geben Ihnen außerdem Auskunft über die Freundlichkeit der Handwerker und wie gut die Beratung ausgefallen ist.

Tipp: Bewertungsportale im Internet sind eine große Hilfe, um etwas über die Meinung der Kunden zu erfahren.

Informationen sammelnQuelle: Pinterest

3. Sprechen Sie mit den Handwerkern

Sie konnten aufgrund der bisherigen Erfahrungen eine Vorauswahl treffen. Machen Sie sich nun ein persönliches Bild. Vereinbaren Sie einen Termin, um alles zu besprechen, was Ihnen im Rahmen des Auftrags wichtig ist.

Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl. Haben Sie den Eindruck, dass der Handwerker Sie gut berät oder versucht er Ihnen etwas zu verkaufen, was Ihnen nicht zusagt?

BeratungsgesprächQuelle : Pinterest

4. Fordern Sie ein Angebot an

Vermutlich sind nun nur noch wenige Betriebe in der engeren Auswahl. Bitten Sie diese, ein konkretes Angebot zu erstellen. So können Sie in Ruhe die Preise vergleichen.

Vorsicht: Das günstigste Angebot ist nicht immer zu empfehlen. Prüfen Sie die Offerten genau. Dies gilt besonders, wenn ein Betrieb deutlich billiger arbeitet als alle anderen. Klären Sie ab, ob ein sehr günstiger Preis nicht zwangsläufig zulasten der Qualität gehen muss.

Angebote vergleichen

Quelle : Pinterest

5. Erteilen Sie einen Auftrag

Wählen Sie einen Betrieb aus, der Ihnen seriös und günstig erscheint. Erkundigen Sie sich, bevor Sie einen verbindlichen Auftrag vergeben, welche Garantien der Betrieb für seine Arbeiten übernimmt. Hat er eine Versicherung, die Schäden, die bei der Durchführung des Auftrags eventuell entstehen abdeckt?

Auftrag vergeben

Quelle: Pinterest

Es ist sich nicht leicht einen guten Handwerker zu finden, aber wenn Sie unsere Tipps beachten werden Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben.